Danke Fans und ELFER EM komprimiert!

Wir sagen DANKE FANS für ein tolles Social Viewing bis hierher. Am Sonntag werden wir das finale Social Viewing ab 18 Uhr mit dem Einlass zur Sofa Ecke einläuten, um gemeinsam den Spaniern beim Verlieren oder aber den Italienern beim Gewinnen zuzusehen. Egal, hauptsache Tore.

Achtung: ELFER EM nur FREITAG!
Die Fussballfreude der Kölner ist etwas abgeebbt, Poldi sei Dank. Deshalb verkürzen wir die ELFER EM aufs Wesentliche: Nämlich auf die heutige Players Party ab 19 Uhr. Gleichzeitig darf, wer da ist, heute um den 1. Kölner Elfer EM Cup spielen. Samstag und Sonntag findet also bei uns kein Elfmeterschießen statt. Wir entschuldigen uns bei allen, die sich darauf gefreut haben, aber hoffen, heute ein schönes Fest mit Euch zu feiern und Sonntag das Social Viewing mit einem packenden Finalspiel zu krönen.

Players Party – Fans feiern

Am Freitag, 29. Juli steigt ab 19 Uhr die große Players Party bei EHRENFELD EUROPAMEISTER. Von 19 – 22 Uhr ist der Transfer-Tisch vor Ort (> Wegbeschreibung) geöffnet und nimmt Eure Anmeldungen und Teamaufstellungen entgegen. Rund um die Teamvorstellung und Gruppenauslosung feiern wir Fussball: DJ Minister versorgt mit dem passenden Sound zum Muskelauflockern, bevor es am Samstag, 30. Juni ab 15 Uhr mit dem Turnier – der 1. Kölner ELFER EM – losgeht. Am Sonntag, 1. Juli ab 15 Uhr gehen wir in die Finalphase, die mit der Siegerehrung den Fussballtag noch nicht beendet: Denn natürlich ist ab 18.30 Uhr die Social Viewing Ecke geöffnet, damit alle gemeinsam auf Sofas und Röhrenfernsehern das große Finale der EM kucken können.

ELFER EM kommt!

Der grüne Teppich ist ausgerollt für Euch.

Nur noch wenige Tage bis zum Anpfiff der 1. Kölner ELFER EM. Viele Teams sind bereits dabei, Anmeldungen werden noch hier angenommen. Zeit für das ELFER EM Reglement.

Der Schuss
Die Kapitäne beider Mannschaften begeben sich zum Schiedsrichter, der eine Münze wirft. Der Sieger der Wahl darf entscheiden, ob seine oder die gegnerische Mannschaft mit dem Elfmeterschießen beginnen soll. Jede Mannschaft wählt nun fünf Schützen aus. Die Mannschaften treten immer abwechselnd zum Elfmeter an. Jede Mannschaft hat 5 Schuss, wobei jeder Spieler nur einmal schießen darf. Sollte eine Mannschaft uneinholbar vorn liegen wird das Elfmeterschießen direkt beendet. Der Sieger bekommt drei Punkte für die Gruppenwertung. Sollte nach den jeweils fünf Elfmetern kein Sieger feststehen, gibt es in der Gruppenphase jeweils einen Punkt für jedes Team. In der Finalphase wird das Elfmeterschießen im K.O.- System fortgesetzt, bis ein Sieger ermittelt wurde.
Geschossen wird auf ein großes Tor (7 m x 2,44 m).
Bei Punktgleichheit nach der Vorrunde entscheidet die Tordifferenz, dann die mehr geschossenen Tore, dann der direkte Vergleich. Stimmen diese drei Kriterien beider Mannschaften überein, so entscheidet sich das Weiterkommen in einem Entscheidungsschießen (jede Mannschaft wieder 5 Schuss). Ist danach immer noch keine Entscheidung gefallen, so wird so lange weitergeschossen, bis eine Mannschaft verschießt und die andere beim gleichen Schuss trifft. Der Spielplan hängt von der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften ab und wird vor dem Turnier ausgehängt.
Fußballschuhe mit Schraubstollen oder festen Stollen sind nicht erlaubt, ebensowenig HighHeels. Noppen willkommen.

Besonderheiten
Jeder der ersten fünf Elfmeter muss von einem anderen Schützen ausgeführt werden. Für die Finalphase gilt: Derselbe Schütze darf erst wieder antreten, wenn alle Spieler seiner Mannschaft bereits einen Elfmeter ausgeführt haben. Eine Ausnahme bildet hier die Verletzung eines Torwarts. Sollte sich ein Torwart beim Elfmeterschießen verletzten, darf er durch einen Ersatzspieler ausgetauscht werden. Sollte der Torwart im Elfmeterschießen durch eine gelb-rote, oder rote Karte des Feldes verwiesen werden, muss er durch einen Feldspieler ersetzt werden. Bei der Ausführung des Elfmeters befinden sich nur der Schütze, der Torwart und der Schiedsrichter im Strafraum. Die restlichen Spieler befinden sich zu diesem Zeitpunkt an der Bande hinter dem Elfmeterpunkt.

Ablauf
Der Schiedsrichter gibt mit einem Pfiff den Ball frei. Der Schütze muss den Ball nach vorne schießen. Sollte der Ball jedoch vom Pfosten, Torwart oder von der Latte zum Schützen zurückprallen, ist ein Nachschuss nicht gültig.
Der Schütze darf zwar den Anlauf verzögern, um den Torwart zu täuschen, aber er darf dabei nicht vollständig stehen bleiben, sondern muss immer in Bewegung sein. Der Torhüter muss im Moment der Ausführung auf der Torlinie stehen.

Teilnahme
Teilnahmeberechtigt sind alle Teams, die gerne mitmachen möchten. Die Startgebühr beträgt 18,- Euro pro Team und wird bei der Anmeldung auf der Players Party am Freitag, 29.06. vorab entrichtet. Für alle gemeldeten Spieler ist der Eintritt zur Players Party bei JACK IN THE BOX natürlich frei. Auf der Players Party findet die Gruppenauslosung und Teamvorstellung statt. Ein Spieler kann während des gesamten Turniers nur von einer Mannschaft gemeldet und eingesetzt werden. Es werden maximal 32 Teams angenommen in der Reihenfolge des Eingangs der Startgebühr.

Preise
Neben der besten Elfmetermannschaft Kölns (Wanderpokal!) wird auch der beste Torwart, der beste Lattenschuss und die kreativste Mannschaft (Trikots, Wimpel, Hymne, Banner, Fans?!) prämiert mit schönen Preisen, die nicht nur das Fussballerherz höher schlagen lassen. Freut Euch auf eine Begrüßungswundertüte inkl. Getränkegutscheinen.

Spieleranzahl
Eine Mannschaft besteht aus mindestens 5 Feldspielern und 1 Torwart. Wird eine Mannschaft während des Turniers durch Verletzung eines Spielers oder sonst auf weniger als 5 Spieler dezimiert, so entscheidet das Los, wer von den restlichen Spielern zweimal schießt. Zusätzliche Spieler dürfen nicht eingesetzt werden.

Nichtantritt
Tritt eine Mannschaft nach mehr als 5 Minuten Wartezeit unentschuldigt nicht an, oder sie beendet das Turnier vorzeitig, so werden sämtliche Spiele (auch bereits ausgetragene Partien) mit 3:0 Toren und 3 Punkten für die gegnerischen Mannschaften gewertet. Das Startgeld wird nicht zurückerstattet.

Rechtsordnung
Über Proteste wegen eines Regelverstoßes, die sofort nach Spielende bei der Turnierleitung eingelegt werden müssen, entscheidet diese an Ort und Stelle.

Versicherung und Haftung
Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung, weder für Diebstahl noch für Verletzungen. Die Teilnehmer erkennen bei der Anmeldung das Reglement für die 1. Kölner Elfer EM von EHRENFELD EUROPAMEISTER an.

Ehrenfeld: Europameister

Neulich in Ehrenfeld. Europameisterlich!
Wir helfen Euch durch den EM-Dschungel. Hier die neuesten hilfreichen Infos:
Auch wenn wir schreiben: „Dein Sofa, Dein Fernseher, Deine Freunde, Dein Bier“ brauchst Du außer Deinen Freunden nichts von dem Genannten mitbringen – alles in unserer Social Viewing Ecke vorhanden.
Ab der Finalphase, also dem Viertelfinale, das am Donnerstag, 21.06. um 20:45 Uhr angepfiffen wird, nehmen wir keine Reservierungen mehr entgegen. Das heißt: Der frühe Vogel fängt das Sofa. Plätze haben wir neben den Reservierungen in Masse, also kommt so oder so, es wird wie immer eine super Stimmung (wie ihr nach Beckmann und Lodda in der ARD Sportschau sehen konntet!) – dank EUCH.
Und: Ab heute laufen die letzten Gruppenspiele an. Diese werden gleichzeitig pro Gruppe um 20:45 Uhr ausgetragen. Unser Biergarten ist wie stets ab 17 Uhr für Euch geöffnet. Plus heute gibt es zeitgleich zu den letzten beiden Spielen der A-Gruppe den berühmt berüchtigten Nachtkonsum in unserer Halle. Doppelfreude garantiert.

El Friede – unser EFEM Orakel

Jetzt hat EHRENFELD EUROPAMEISTER auch endlich sein eigenes Orakel: El Friede, die weiße Fussballtaube, die seit dem ersten Anpfiff der EM nicht mehr von unserer Seite weichen möchte. Mittels ihrer Taubendarmreste prognostizierte El Friede uns einen 4:0 Kantersieg für die deutsche Elf über die orangen Nachbarn. Wir sind gespannt und erwarten unsere Fans mit Freude.

 

Kicken kucken – so geht das mit dem Social Viewing

JACK IN THE BOX sagt EHRENFELD EUROPAMEISTER und veranstaltet das 1. Kölner Social Viewing. Noch nie gehört? Haben wir ja auch erfunden! Bei uns können nur Fördermitglieder und Mitglieder kicken kucken.

Wie förderst Du?
Du wirst ganz einfach Fördermitglied: Du zahlst am Spieltag am Eingang einen Euro und bekommst einen Eintagesmitgliedsausweis. Deine Fördermitgliedschaft endet automatisch nach Ablauf des Tages. Du hast so JACK IN THE BOX für einen Tag mit einem Euro gefördert, jetzt schon DANKE! Mit diesem Ausweis und einem Stempel kannst Du dann den Social Viewing Bereich an diesem Tag beliebig verlassen und betreten. Der Biergartenbereich – an Spieltagen ab 17 Uhr geöffnet – ist ohne Eintritt zugänglich.